Sportlich. Kompetent. Lebensretter.

Liebe Kameradinnen und Kameraden, Förderer und Freunde der Bergwacht,

die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betreffen auch die Bergwacht. Deshalb werden aktuell unsere geplanten Dienstabende und Ausbildungsveranstaltungen ausschließlich Online durchgeführt. Uns ist es wichtig, die Einsatzbereitschaft der Bergwacht zu erhalten und mit gutem Beispiel voranzugehen.

Themen, Termine und Zugänge zu Online-Dienstabenden werden jeweils Mittwochs vor der Veranstaltung über den Bergwacht E-Mail-Verteiler bekannt gegeben.

Eure Bergwacht Schwäbisch Gmünd

Am 23. Juni 2019 wurde die Bergwacht Schwäbisch Gmünd gegen 14:40 Uhr zu einem gestürzten Wanderer auf den Rosenstein alarmiert. Der Wanderer war in abschüssigem Gelände gestürzt und hatte sich so verletzt, dass er nicht mehr eigenständig gehen konnte.

Am Dienstag, 23. Juli 2019 wurde die Bergwacht Schwäbisch Gmünd gegen 23 Uhr von der Integrierten Rettungsleitstelle (IRLS) Ostalb zu einer abgestürzten Person an die Ruine Rosenstein alarmiert.

Eine gestürzte Mountainbikerin verletzte sich am 20. Juli 2019 bei einem Sturz am Rosenstein. Sie war einen steilen Wanderweg vom Heubacher Schützenhaus hinaufgefahren. Dabei stürzte sie und überschlug sich mehrfach.

Am 2. Mai 2019 trafen sich 30 Seniorinnen und Senioren in Degenfeld. Schon im Einladungsschreiben auf „etwas Besonderes“ eingestimmt und neugierig gemacht. Sollte es tatsächlich in Degenfeld noch etwas Unbekanntes geben?